Squash in Rheinland-Pfalz Saar

Fünf Rheinland-Pfalz-Saar-Starter bei Senioren-EM in Malmö

Die Europameisterschaften der Masters (Spieler über 35 Jahre) finden vom 27. bis 30. August 2015 im schwedischen Malmö statt. Insgesamt spielen 457 Teilnehmer in 18 Kategorien / Altersklassen die Europameister 2015 aus. Team Deutschland umfasst 91 Starter, davon fünf aus unserem Landesverbund Rheinland-Pfalz/Saar. Das "Kücken" der kleinen, aber feinen Truppe ist Oliver Müller (SC Saarlouis), der bei den Ü40 aufschlägt. Bei den Ü45 geht Michael Roller (SF Idar-Oberstein), bei den Ü50 Herbert Britten (SC Heidenkopf) an den Start. Stefan Messerschmidt (SF Idar-Oberstein) geht bei den Ü60 ins Titelrennen. Das Herrenquartett wird von einer Dame komplettiert: Heike Britten (SC Heidenkopf) tritt bei den Ü45 an.
Wir wünschen Euch und natürlich auch allen anderen deutschen Startern viel Erfolg und ein verletzungsfreies Turnier!
Ergebnisse

Zuletzt aktualisiert am 24. August 2015

Zugriffe: 1657

Luxemburg gewinnt 1. Internationalen Squashpokal der Großregion

Am vergangenen Samstag fand nach Initiative des Saarländischen Squashverbandes in Saarbrücken-Güdingen die erste Ausgabe des Internationalen Squashpokals der Großregion statt. Insgesamt 7 Mannschaften aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Elsass, Lothringen und Luxemburg nahmen daran teil und es war am Ende Luxemburg (s. Foto), das nach einem Finalsieg gegen den Gastgeber den Sieg errang. Herzlichen Glückwunsch ins Nachbarland und danke an an alle Helfer, die das Turnier zu dem großen Erfolg machen, der es definitiv war. Alles weitere zum Turnierverlauf könnt ihr dem offiziellen Nachbericht entnehmen.
Außerdem gibts noch eine Ergebnisübersicht und so einige Fotos vom Turniertag.

Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2015

Zugriffe: 1727

Illtal verteidigt Pokaltitel

Der SRC Illtal hat erneut den Saarlandpokal gewonnen! Der Titelverteidiger setzte sich im Finale mit der Aufstellung Andreas Janto, Stefan Alt und Michael Wöffler gegen den SC Heidenkopf (Frank Skowronek, Herbert Britten, Damien Bellott) mit 2:1 durch. Herzlichen Glückwunsch!
Dritter wurde der SRC Wiesental, der den SC Güdingen mit 3:0 bezwang. Auch die weiteren Plätze wurden natürlich ausgespielt, sodass am Finalspieltag in Zweibrücken so einige tolle Partien zu sehen waren.
Alle Resultate

Zuletzt aktualisiert am 19. Juli 2015

Zugriffe: 1923

Saarlandpokal 2015

Mit insgesamt 14 Mannschaften startet der Saarlandpokal in die diesjährige Runde. Titelverteidiger SRC Illtal wird auch in diesem Jahr wieder den Pokal holen wollen, hat mit Rekordsieger SRC Wiesental aber starke Konkurrenz. Beide Teams haben in der ersten Runde ein Freilos. In Lauerstellung liegen der Regionalligist SC Heidenkopf und Oberliga-Meister SC Güdingen. Die spätesten Spieltermine der einzelnen Runden sind der 16.5., der 13.6. und der 4.7.; die Finalrunde findet am 11. Juli statt, der Austragungsort wird noch festgelegt.

Hier die Mannschaftsmeldungen und der Spielplan.

Zuletzt aktualisiert am 24. April 2015

Zugriffe: 2123

Verbandsliga: SC Stroke Eleven Saarbrücken ist Meister

19 Siege in 22 Spielen, dazu dreimal Unentschieden: Ohne Niederlage sicherten sich die Stroker aus der saarländischen Landeshauptstadt die Meisterschaft in der Verbandsliga. Sechs Punkte Vorsprung auf den Vizemeister und Mitaufsteiger, dem SC Saarlouis, und satte 21 Punkte auf den ersten Nicht-Aufstiegsplatz zeigen die große Dominanz der Saarbrücker. Michael Steigleiter, Thomas Rimlinger, Marco Groh, Yannick Ney und der im Saisonverlauf ungeschlagene Eric Casas gehören zum eingesetzten Saisonkader.
Auf den weiteren Rängen folgen der SRC Illtal II, der SC Mainz II, der SC Zweibrücken, die SF Idar-Oberstein II sowie die SFI Boasters Germersheim II – allesamt mit 38 bis 40 Gesamtpunkten auf der Habenseite. Die Rote Laterne ging an das Nachwuchsteam des SC Saarlouis, das sich aber davon nicht demotivieren lassen sollte. Schließlich hat jeder irgendwann mal angefangen.

Zuletzt aktualisiert am 17. April 2015

Zugriffe: 1958

Güdingen beste Mannschaft der Oberliga

Mit 42 Punkten hat sich der SC Güdingen neben der Meisterschaft der Oberliga 2014/2015 auch den Aufstieg in die Regionalliga gesichert. Neben Spitzenspieler Nils Kempf kamen außerdem Simon Holzmann, Ralf Acker, Jens Hennes und Johannes Wessela zum Einsatz. Zweiter Aufsteiger und damit Vizemeister wurde der SC Rhein-Neckar II, der Dank drei mehr gewonnener Einzelbegegnungen den SC Bornheim auf Rang drei verwies. Dass mit dem St. Wendel der Viertplatzierte nur einen Punkt hinter Rhein-Neckar und Bornheim landete, zeigt wie spannend es nochmals am letzten Spieltag wurde.
Während Rhein-Neckars Zweite somit feiern durfte, muss Rhein-Neckar III gemeinsam mit dem SC Homburg den Gang in die Verbandsliga antreten. Zwölf bzw. sieben Punkte waren zu wenig, um die Klasse zu halten.

Zuletzt aktualisiert am 17. April 2015

Zugriffe: 1760

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Aug
29

29.08.2018 - 01.09.2018

Sep
7

07.09.2018 - 09.09.2018

Sep
11

11.09.2018 - 16.09.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Squash Verbund Rheinland-Pfalz Saar