Squash in Rheinland-Pfalz Saar

Saison 2013/14 ist beendet

Die Saison 2013/14 ist vorüber und die Meister der Regional-, Ober- und Verbandsliga wurden gekürt.
In der Regionalliga hat der SC Rhein-Neckar seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigt. Mit unter anderem 10 Siegen in der laufenden Saison standen am Ende 38 Punkte zu buche, zwei Punkte vor Vizemeister SF Idar-Oberstein. Den Gang in die Oberliga müssen die beiden zweiten Mannschaften vom SC Heidenkopf und von Rhein-Neckar antreten. Beide waren im Vorjahr in die Regionalliga aufgestiegen. Während den Heidenkopfern kein einziger Punktgewinn gelang und schon vorzeitig als erster Absteiger feststand, rutschte Rhein-Neckars Zweite erst am letzten Spieltag auf den zweiten Abstiegsrang hinter Germersheim. Der überraschende Sieg der Germersheimer gegen Koblenz machte dies möglich. Bester Spieler der Saison in der Effektivitäts-Wertung war Wiesentals Nummer Eins Simon Krewel. Ungeschlagen beendeten nur Christian Bernard (Wiesental) und Sam Stott (Idar-Oberstein) die Saison, wobei beide weniger als die Hälfte aller Spiele absolvierten.
Die Oberliga sah einen recht deutlich dominierenden Absteiger aus Konz. Die Boast Busters feierten 11 Siege und 5 Unentschieden, womit sie ungeschlagen Meister wurden. Neben Konz kehrt auch der SC Mainz wieder in die Regionalliga zurück. Im direkten Duell gegen S&F St. Wendel behielten die Mainzer klar mit 4:0 die Oberhand und verwiesen St. Wendel damit auf Rang drei. Die Abstiegsplätze belegen der SC Zweibrücken und der Aufsteiger aus dem Vorjahr, die zweite Mannschaft der SF Idar-Oberstein. Bester Spieler der Liga war, in beiden Kategorien, die Nummer Eins der Konzer Meister, Timo Mühlentaler. Ungeschlagen räumte er bei der Effektivitätswertung den Traumwert 100,0 ab.
Die Verbandsliga wurde in dieser Saison in einer Vor- und einer Play-Off-Runde abgewickelt. Die besten fünf Mannschaften qualifizierten sich dabei für die Play-Offs um den Aufstieg. Dieser gelang letztlich dem SC Güdingen, der gleichzeitig Meister wurde, sowie der dritten Mannschaft der Black&White RC Worms. Das Nachsehen hatten Oberligaabsteiger SC Bornheim, die Saarbrücker von „Stroke Eleven“ und der SC Saarlouis. Während sich Güdingen mit drei Siegen und einem gewonnenen Unentschieden nahezu schadlos hielt, entschied erst der Wormser Sieg gegen Bornheim über den zweiten Aufsteiger. Beste Spieler der Saison – alle mit dem Topwert 100,0, weil auch ungeschlagen – waren der ehemalige Zweitligaspieler Nils Kempf und Simon Holzmann (beide Güdingen) sowie der ehemalige Regionalligist Bernhard Helmling (Worms).
Allen Aufsteigern gratulieren wir zu ihrem Erfolg. Und nicht vergessen: Nach der Saison ist vor der Saison!

Squash Termine

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

Apr
26

26.04.2019 - 28.04.2019

Squash Verbund Rheinland-Pfalz Saar