Rudi Rohrmüller bei der WM – Sean Thrill bei den US Junior Open


(Foto: Fam. Thrill)

Mit den heute beginnenden Mannschafts-Weltmeisterschaften in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington, D.C. steht mit Rudi Rohrmüller auch ein für den saarländischen Bundesligisten SC Güdingen unter Vertrag stehender Spieler im deutschen Nationalkader. An Position fünf gesetzt kämpft das deutsche Team von Bundestrainer Oliver Pettke gegen Spanien, Argentinien und Südafrika um den Einzug in die K.-o.-Runde. Neben Rohrmüller gehören Simon Rösner, Raphael Kandra und Valentin Rapp zum Aufgebot.
Alle Informationen gibt es auf der offiziellen Homepage: http://wsfworldteams.com/

Fast zeitgleich spielt der zum aktuellen Bundesligakader gehörende 17-jährige Luxemburger Sean Thrill bei den US Junior Open in Boston im U19-Feld mit. Begleitet und gecoacht wird Sean von seinem Vater Marc Thrill, WSF-Level-3-Trainer und Cheftrainer des SC Güdingen. Für Sean ist es nach 2018 bereits die zweite Teilnahme bei den US Junior Open und ein würdiger Abschluss eines sehr erfolgreichen Jahres 2019.
Seine Ergebnisse können hier verfolgt werden.

Spread the love
Menü